NUTZUNGSBEDINGUNGEN VON TRANSLANDUM.COM-SERVICE

§1 Allgemeines

  1. Die Nutzungsbedingungen legen die Geschäftsbedingungen des Translandum.com-Service und den personenbezogenen Datenschutz fest.
  2. Vor dem Nutzungsbeginn soll sich der Kunde mit dem Inhalt dieser Nutzungsbedingungen vertraut machen.
  3. Die in diesen Nutzungsbedingungen gebrauchte Begriffe bedeuten:
    3.1. Büro - das Servicebüro von Translandum.com Andrzej Fudała mit Sitz in Pieńsk, ul. Robotnicza 3 unter der Steuernummer (NIP) 6151645092 geführt wird, und der Administrator der Website www.translandum.com ist.
    3.2. Kunde - individueller Kunde (natürliche Person), Gesellschaft oder Institution (eine Organisation, die im eigenen Namen Geschäfts- oder Berufstätigkeit ausübt) vom Büro.
    3.3. Regelmäßiger Kunde - ein auf der Webseite registrierter individueller Kunde, dessen Gesamtwert von Aufträgen 1.000 PLN netto übersteigt, oder ein auf der Webseite registriertes Unternehmen/ eine Organisation, deren Gesamtwert von Aufträgen 5.000 PLN netto übersteigt.
    3.4. Service - die im Auftrag von Kunden durchgeführte Aktivität:
    3.4.1. Standard-Übersetzung der Quelltexte in Sprachen: Polnisch, Deutsch und Englisch (bis einschl. 10 Seiten/ Tag);
    3.4.2. Express-Übersetzung der Quelltexte Sprachen: Polnisch, Deutsch und Englisch (über 10 Seiten/ Tag);
    3.4.3. Entwicklung der technischen Dokumentation.
    3.5. Quelltexte - Texte, Zeichnungen und andere vom Kunden für die Bewertung und Leistung des Services übergebene Unterlagen.

§2 Serviceleistung

  1. Ein Kunde, der eine Abschätzung der Serviceleistung fordert, sollte seine Anfrage - über das sich auf der Website befindende Formular oder per E-Mail direkt an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden, indem er die Datei/ Dateien mit dem Ausgangstext/ der technischer Dokumentation anhängt und den Servicetyp wählt (siehe §1 Pkt. 3.3/ 3.4).
  2. Das Büro auf die vom Kunden gesendete Anfrage unterbreitet sein Angebot (werktags innerhalb von 30 Min. jedoch nicht länger als 60 Min.).
  3. Im Falle der Angebotsannahme sendet der Kunde seine Bestellung, und das Büro übergibt per E-Mail je nach Status des Kunden (s. §1 Pkt. 3.3) eine Pro-forma-Rechnung zur Bestätigung.
  4. Das Büro behält sich vor, die Leistung aus wichtigem Grund zu beenden.
  5. Der Kunde hat das Recht seine Bestellung jederzeit zu beenden, dann ist verpflichtet, den Teil der vereinbarten Vergütung entsprechend dem Ausführungsgrad zu bezahlen.
  6. Das Büro übt im Rahmen seiner Tätigkeit aus:
    6.1. Übersetzungen von Quelltexten in Polnisch, Englisch und Deutsch;
    6.2. Entwicklung von technischen Unterlagen im Bereich von: Anpassung der Lösungen von Stahlkonstruktionen für die Herstellungsbedingungen des Kunden;
    Bearbeitung von Montage-Sequenzen; Bearbeitung von Montagezusammensetzungen, Werkstattzeichnungen, technischen Flachzeichnungen (2D Detaillierung); Einarbeitung von Projektrichtlinien auf Basis von Kundenanforderungen und Besichtigungen vor Ort von Industrieanlagen; Modellierung von 3D-Zeichnungen; Modernisierung bestehender Industrieanlagen - Erstellung von technischen Unterlagen; technologische Bearbeitung von Schweißanweisungen auf Basis der neuesten Technologie, die den Anforderungen der Normen, Richtlinien und vertraglichen Bedingungen entspricht; Bearbeitung von technologischen Anweisungen der Schweißverbindungen – pWPS.
    6.3. Etwaige bezogene nicht oben erwähnte Leistungen, die zwischen dem Kunden und dem Büro möglich zu vereinbaren sind.
  7. Die Preise der Standard-Übersetzungsleistungen werden entsprechend der sich auf der Website befindenden Preisaufstellung bestimmt. Die Preise der Express-Übersetzungsleistungen können um 45% größer gegenüber dem Preis für Standard-Übersetzung sein.
  8. Die Preise bei Bearbeitung von technischen Dokumentationen unterliegen gesonderten Verhandlungen.

§3 Persönlichen Daten und Urheberrecht

  1. Das Büro ist nicht für etwaige Urheberrechte verantwortlich, die aus der Bearbeitung von vom Kunden übergebenen Werken der anderen Autoren hervorgehen können.
  2. Die Urheberrechte, die bei der Entwicklung von technischer Dokumentation entstehen, bedürfen einer gesonderten Vereinbarung zwischen dem Kunden und dem Büro.
  3. Das Büro ist der Administrator von personenbezogener Daten, die nur in dem Maße gewonnen werden, in dem sie für die Ausübung der aus den Gesetzesbestimmungen resultierenden Rechte und Pflichten im Rahmen des Gesetzes vom 29. Aug. 1997 (polnische Gesetzgebung) über Datenschutzgesetz notwendig sind.
  4. Die personenbezogenen Daten umfassen:
    4.1. für Firmen: Firmenname, Steuernummer, Adresse, Kontonummer, Namen des Vertreters, E-Mail, Telefonnummer, Postadresse;
    4.2. für einzelnen Kunden: Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer.
  5. Mit der Auftragsaufgabe erklärt sich der Kunde mit der Verwertung seiner personenbezogenen Daten als einverstanden.

§4 Registrieren in der Service-Website

  1. Kunden, die sich auf der Website registrieren wollen, können den Status eines Stammkunden erwerben und die Rabatte und monatliche Zahlungsbedingungen nutzen.
  2. Ein Wunsch zur Registrierung sollte über das sich auf der Website befindende Formular mit den Kontaktdaten gemäß §3 Pkt.4 angegeben werden.
    Die Bestätigung wird durch den Administrator an die E-Mail-Adresse des Kunden gesandt.
  3. Die Kundenregistrierung ist gleichbedeutend mit der Annahme dieser Nutzungsbedingungen und ist gleichzeitig die Zustimmung des Kunden um die Korrespondenz (einschließlich der kommerziellen Korrespondenz) an die registrierte E-Mail-Adresse des Kunden zu senden.

§5 Zahlungsbedingungen

  1. Die Auftragsbestätigung und die bindende Transaktion beginnen mit der Pro-forma-Rechnung, die vom Büro an die E-Mail des Kunden gesandt wird.
  2. Individuelle Kunden, die nicht den Status von Stammkunden haben, werden gebeten eine Vorauszahlung in Höhe von 100% des Auftragswertes zu leisten - auf der Basis der per E-Mail geschickten Pro-forma-Rechnung.
  3. Unternehmen oder Institutionen, die nicht den Status des Stammkunden haben, können gebeten werden, eine Vorauszahlung in Höhe von 20% bis 100% des Auftragswertes zu leisten und die Schlussrechnung innerhalb von 14 Tagen nach ihrer Ausstellung zu zahlen.
  4. Kunden mit dem Status des Stammkunden zahlen die Schlussrechnung innerhalb von 30 Tagen nach ihrer Ausstellung.
  5. Die Schlussrechnungen werden nach der Auftragsausführung an die E-Mail des Kunden gesendet und im Falle von Firmen und Institutionen auch an die entsprechende Postadresse.
  6. Bei verspäteter Rechnungszahlung werden die Zinsen von 0,2% pro Tag der Verspätung zugerechnet.

§6 Beanstandungen und Verantwortung

  1. Der Kunde hat das Recht, eine Beanstandung zur erbrachten Leistung innerhalb von 14 Tagen nach ihrer Ausführung zu erheben. Die erhobene Beanstandung muss begründet werden. Die Begründung sollte eine Beschreibung der Vorbehalte und Markierung von begangenen Fehlern enthalten.
  2. Wird die Beschwerde anerkannt, nimmt das Büro die Verbesserung der Leistung in kürzester mit dem Kunden vereinbarter Frist vor.
  3. Das Einreichen der Beanstandung ist kein Grund für die Verweigerung der rechtzeitigen Rechnungszahlung.
  4. Die Verantwortung des Büros ist ausschließlich auf die Höhe des Leistungspreises netto begrenzt.
  5. Im Falle einer Übersetzungsleistung mit Zeichnungen, Diagrammen, Tabellen o.Ä., wo der Kunde eine Version zur Verfügung gestellt hat, die nicht für die Bearbeitung mit MS Office-Formaten oder üblichen Texteditoren zu editieren sind, ist das Büro nicht gefordert, diese Elemente in der Übersetzung in den Quellformaten wiederzugeben. Es gibt jedoch auch eine Möglichkeit eine andere Methode der Übersetzung vorzunehmen, die dem Kunden ermöglicht, bestimmte Textstücke aus der Zeichnung, Diagramm etc. dem entsprechenden Text in der Übersetzung zuzuweisen.

§7 Schlussbestimmungen

  1. Das Büro kann unternehmen, Dienstleistungen unter anderen als die in diesen Nutzungsbedingungen festgelegten Bedingungen durchzuführen. Eine Festlegung dieser Bedingungen tritt in Form einer separaten Vereinbarung zwischen dem Kunden und dem Büro auf.
  2. Das Büro behält sich das Recht vor, Änderungen in den Nutzungsbedingungen vorzunehmen. Die Nutzungsbedingungen sind auf der Website veröffentlicht, und seit dem angegebenen Datum gültig.
  3. In Angelegenheiten, die nicht mit diesen Nutzungsbedingungen geregelt wurden, gelten die Vorschriften des polnischen bürgerlichen Gesetzbuches.

 

Pieńsk, den 08.02.2016

London

Warszawa * Berlin * Paris

New York

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers Cookies zulassen, heißt das, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. Learn more

I understand

Was sind Cookies in Computern?

Auch als Browser-Cookies oder Tracking-Cookies bekannt, Cookies sind kleine verschlüsselte Text Dateien in deinem Browser Verzeichnis. Sie werden von Web-Entwicklern benutzt um den Besuchern zu helfen einfacher durch eine Webseite zu navigieren und bestimmte Funktionen zu nutzen. Aufgrund ihrer zentralen Rolle bei der Verbesserung der Usability von Webseiten kann das Ausschalten von Cookies dazu führen das du einige Seiten nicht benuzten kannst.
Cookies werden erstellt wen der Browser eines Benutzers eine bestimmte Webseite lädt. Die Webseite sendet Informationen an den Browser der dann die Text-Datei erstellt. Jedesmal wenn der Benutzer zu der Webseite zurückkehrt, fragt der Browser den Cookie ab und sendet die Informationen an den Server der Webseite. Computer Cookies werden nicht nur von der Webseite erstellt die der Besucher browst, sie werden auch von anderen Webseiten erstellt, die Werbeanzeigen, Widgets oder andere Elemente auf der Webseite, die geladen wird, laufen lassen. Diese Cookies regulieren wie Werbeanzeigen eingeblendet oder wie Widgets oder andere Elemente auf der Seite funktionieren.

Standard-Anwendungen für Browser-Cookies

Webseiten benuzten Cookies um Benutzer zu identifizieren und zu können wenn der Benutzer sich in einen sicheren Bereich der Webseite einloggen will. Login Informationen werden auf dem Cookie gespeichert sodaß der Benutzer nicht jedesmal alle seine Daten neu eingeben muss wenn er eine Seite verlässt und wieder zu ihr zurückkehrt.

Sitzungscookies werden auch von den Servern verwendet um Informationen über die Aktivitäten einer Besuchers auf einer Webseite zu speichern sodaß die Besucher einfach da weitermachen können wo Sie aufgehört haben.
Standartmässig haben Webseiten kein Gedächtnis. Cookies sagen dem Server welche Seiten dem Besucher gezeigt werden sollen, so dass der Besucher sich nicht wieder an alles erinnern oder nochmal durch die komplette Seite navigieren muss. Cookies agieren als eine Art Lesezeichen innerhalb der Seite. Genauso können Cookies Bestellinformationen speichern sodass Warenkörbe funktionieren und die Besucher nicht gezwungen werden sich an alle Dinge die sie in ihren Warenkorb gelegt haben erinnern zu müssen wenn Sie zur Kasse gehen.

Dauer oder Tracking-Cookies werden auch benutzt um die Preferenzen von Besuchern zu speichern. Viele Webseiten erlauben es Benutzern Anpassungen hinsichtlich des Layouts der Seite mit Hilfe von Templates vorzunehmen. Diese Anpassungen machen die Seite einfacher zu navigieren und/oder lassen den Benutzer einen Teil seiner Persönlichkeit auf der Seite lassen.

Cookie Sicherheit und Probleme mit der Privatsphäre

Cookies sind keine Viruse. Cookies nutzen ein einfaches Textformat. Sie sind keine Teile von Programmcodes, sie können nicht ausgeführt werden noch sich selbst ausführen. Dementsprechend können sie keine Kopien von sich selbst machen und sich auf andere Netzwerke verteilen oder sich ausführen und erneut vermehren. Da sie diese Funktionen nicht durchführen können. fallen Sie nicht in die Kategorie Virus. Cookies können jedoch für schädliche Zwecke eingesetzt werden. Da sie Informationen über die Surfgewohnheiten eine Benutzers speichern, sowohl auf einer speziellen Seite als auch über mehrere Seiten verteilt, können Cookies als eine Form von Spyware eingesetzt werden. Viele Anti-Spyware Produkte sind sich dieses Problems sehr bewusst und kennzeichnen routinemässig Cookies als Kandidaten zum Löschen nachdem ein Standard Spyware/Malware Scan durchgeführt wurde.

Die Art und Weise wie verantwortungsbewusste Web-Entwickler mit durch Cookies verursachten Problemen mit Privatsphäre umgehen, beinhaltet immer eine klare Beschreibung wie Cookies auf der Webseite verwendet werden.

Don't have an account yet. Send us your request.

Sign in to your account